Fat-Acceptance-LE 24.11

Die Fat-Acceptance-Gruppe setzt sich gegen Fettfeindlichkeit und gegen die Diskriminierung von dicken_fetten Menschen ein. Sie lehnt die verletzende Diät-Kultur ab und kämpft gegen fettfeindliche Strukturen. Der Raum, den diese Gruppe bildet, ist als ein safe space für dicke_fette Menschen und solche, die Fettfeindlichkeit erfahren, zu verstehen und steht für alle offen.
Fettfeindlichkeit ist allgegenwärtig und auf allen (sozioökonomischen) Ebenen spürbar sowie schädigend, weswegen die Einrichtung eines fettpositiven Raumes dringlich und nötig ist. Leider sind auch oft queer_feministische Räume nicht frei von Fettfeindlichkeit.Diese Gruppe will besagte diskriminierende Strukturen hinterfragen, Missstände sichtbar machen und als Ort des Empowerments wirken.

YEAH! RIOTs, NOT DIETs!

Bei Interesse Email an fatacceptance@riseup.net! Wir treffen uns jeden vierten Donnerstag in der Meuterei in Plagwitz.


0 Antworten auf „Fat-Acceptance-LE 24.11“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = sieben